Energienieveau

Jeder Mensch besitzt 100% an Energie, von dieser Tatsache können wir ausgehen. Fraglich ist immer nur, wie viel davon er zu gewissen Anlässen zur Verfügung hat, da aus verschiedenen Gründen Blockaden auftreten können.

 

Die Physik beschreibt Energie als die Fähigkeit Arbeit zu verrichten. Das heißt aber noch nicht, dass auch tatsächlich gearbeitet wird, sondern nur, dass die Möglichkeit oder die Voraussetzung zum Arbeiten gegeben ist. Für das Lernen, das ja eine Art von Arbeit darstellt, benötigt man also ein ausreichend hohes Energieniveau.

 

In der Praxis lässt sich immer wieder feststellen, dass Kinder mit Lernproblemen oftmals über ein sehr niedriges Energieniveau verfügen. Jede „Arbeit“ bereitet ihnen Mühe, sie besitzen einfach nicht genug Energie, um ihre Aufgaben in Angriff zu nehmen, alles kostet sie Kraft und Anstrengung.

 

Wie voll ist die „Batterie“ des Kindes eigentlich?

In der Kinesiologie orientiert man sich auch am Modell der 5-Elemente Lehre aus der traditionell chinesischen Medizin. Unsere Lebensenergie, „Chi“ genannt“, fließt in den 14 Akupunktur Meridianen. Sie begründet die grundsätzliche Fähigkeit, Arbeit zu verrichten. Ist der Energiefluß blockiert, kommt es in allen Systemen zu über- und/oder unterenergetischen Zuständen. Wir verlieren unsere Mitte, sind nicht mehr zentriert (sind also aus dem Gleichgewicht – visuell, koordinativ, emotional) und es fällt uns schwer bis unmöglich, den Anforderungen des (schulischen) Alltags zu entsprechen.

 

Kinesiologische Übungen aus Brain-Gym© helfen unter Anderem dazu, das Energieniveau zu heben und sich fitter und ausgeglichener zu fühlen.

- ausreichend Wasser trinken

 

- Brain-Gym©  Übungen wie: Gehirnknöpfe, Erdpunkte, Raumpunkte, Denkmütze, Überkreuzbewegungen und viele mehr verhelfen dazu, mit mehr Energie an seine Aufgaben heranzugehen.

X-motion
Bewegungsakademie / Academia de Movimiento / Movement Academy
Werner Elsner
Josef Roller Straße 25
2100 Korneuburg

werner.elsner@gmx.net